Was ist eine Junior Company?
Die Junior Company bietet Schulklassen die Chance, das Abenteuer Selbstständigkeit und Unternehmertum ganz konkret zu erleben. Die Schüler*innen entwickeln eine eigene Geschäftsidee und gründen ein Junior Unternehmen für die maximale Dauer eines Schuljahres. Für ihr eigenes Junior Unternehmen finden die Schüler*innen einen Firmennamen, entwerfen ein Firmenlogo und entwickeln geeignete Marketingstrategien. Alle Unternehmensentscheidungen und Aufgaben werden von den Schüler*innen selbstständig getroffen und erfüllt. Die Jugendlichen entdecken ihre unternehmerischen Potenziale und trainieren ihre sozialen Kompetenzen bei der Teamarbeit an den Aufgaben und Herausforderungen der Unternehmenswelt.

Wie läuft ein Junior Company Projekt ab?
Die Programme von JA Europe verbinden die Wirtschaft mit der Schule und bieten die Möglichkeit den Schulunterricht interaktiv zu gestalten! Schüler*innen schnuppern Unternehmerluft und erlernen wirtschaftliches Wissen so praxisnah wie nur möglich.
Junior Jahr Timeline
Kreativität ist gefragt! Für ihr eigenes Junior Unternehmen entwickeln die Schüler*innen eine Geschäftsidee, finden einen passenden Firmennamen und kreieren ein Logo. Sie schaffen Unternehmensstrukturen und besetzen die entsprechenden Positionen. Mit der Registrierung in der Datenbank erhält die Junior Company einen Firmenbuchauszug und das Recht, durch den Verkauf von Anteilsscheinen auf ein Startkapital von maximal 800 Euro zu verfügen. Damit kann die Produktion gestartet, Werbung gemacht und schließlich verkauft werden. Unterstützt werden die Schüler*innen dabei von ihrer/ihrem Lehrer*in, einer/m Wirtschaftsexpertin*en und ihrer Junior Landesbetreuerin.
Wie kommst du zur Produktidee?
Die Produktpalette der Junior Companies ist dabei sehr variantenreich!

Vom selbstentwickelten und hergestellten Brettspiel über selbstdesignte und genähte Bauchtaschen oder Federpenale im afrikanischen Stil, bis hin zu eigens kreierten Sirups und Backmischungen in vielfältigen Geschmacksrichtungen sind die Geschäftsideen der Junior Companies sehr bunt.

Immer mehr Junior Companies widmen sich auch dem Nachhaltigkeitsthema und upcyceln ihre Rohstoffe – so werden aus alten Weinkorken Pinnwände und Schlüsselanhänger oder aus alten Farbeimern urbanes Gardening, indem diese Farbeimer in sogenannte Bokashikübel umfunktioniert werden, die geruchfreies Kompostieren von Küchenabfällen ermöglichen und daraus in wenigen Wochen Blumenerde und Pflanzendünger entsteht. Aber auch neu entwickelte Produkte, wie Strohhalme aus Pastateig schonen die Umwelt.
Pinnwand aus Weinkorken
Glas mit Backmischung
Brotlaibe und Likörflaschen
Schüsseln und Blumentopf
Gläser mit Gewürzen
Drei Federpenale
Tafel mit Frage Bereit für Neues?
METHODENKOFFER
Ihr braucht für das nächste Schulprojekt eine tolle Idee? Oder fehlt euch noch die ultimative Geschäftsidee für eure Junior Company? Möchtet ihr einen unvergesslichen Maturaball veranstalten, hattet jedoch noch nicht den genialen Einfall?

Dann seid ihr hier genau richtig!

Der Methodenkoffer hat für euch einige Techniken, die euch in der Ideenfindung unterstützen, euren Einfallsreichtum ankurbeln und euch dabei helfen, die Idee auch richtig umzusetzen.

Viel Spaß beim Kreativsein!

Welche Veranstaltungen gibt es?
Gruppenfoto beim Junior Landeswettbewerb
Tiroler Junior Landeswettbewerb
Beim Tiroler Junior Landeswettbewerb stellen die Junior Companies ihr unternehmerisches Können unter Beweis! An diesem Tag stellen sie ihre Geschäftsberichte einer Fachjury vor, beweisen an ihren Verkaufsständen ihr Verkaufstalent und präsentieren ihre unternehmerische Leistung auf der Bühne vor einem breiten Publikum bestehend aus Vertreter*innen des Landes Tirol, der Bildungsdirektion, der Politik und dem Schulwesen! Am Ende des Tages werden die besten drei Junior Companies im feierlichen Rahmen durch eine Jury von Expert*innen gekürt und für ihre Leistungen mit Geld- und Sachpreisen ausgezeichnet. Das Siegerteam erhält zudem das Ticket zur Teilnahme am Bundeswettbewerb in Wien.
JA Logo
Jugendliche bei Messe
Junior Marketplace Vienna
50 österreichische als auch internationale Junior Companies nehmen jährlich an der Junior Handelsmesse in Wien teil. Der Verkauf der eigenen Produkte am Messetag und das vielseitige Programm machen die Teilnahme zu einer wertvollen Erfahrung. Verschiedene Workshops und Vernetzungstreffen laden ein, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.
Gruppenfoto junger Unternehmer
Junior Company Day Tirol
Die Tiroler Handelsmesse eröffnet den Junior Companies einen größeren Markt für ihre Produkte oder Dienstleistungen. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung sammeln die Schüler*innen wichtige Erfahrungen.
Welche Erfolgsgeschichten gibt es?
Schuljahr 2020/2021
Schuljahr 2019/2020
Schuljahr 2018/2019